Über unsKinderakademienServiceKontakt

Kinderakademie Heidelberg

Die Ziele der Hector-Kinderakademie Heidelberg

Ziel der „Hector-Kinderakademie Heidelberg“ ist es, überdurchschnittlich intelligenten Grundschulkindern ein qualifiziertes, außerunterrichtliches, anreiz- und angebotsorientiertes Kursprogramm bereit zu stellen, das auch die Persönlichkeitsentwicklung im Fokus hat.

Ein angebots- und anreizorientiertes Programm bedeutet nach Waldmann und Weinert:
„Anregungen, d. h. eine hinreichend große Stimulation der Neugierde, des Wissensdurstes und des Lerninteresses der Kinder (…) durch vielfältige und attraktive Informationsquellen, die in der Nahumwelt des Heranwachsenden verfügbar sein müssen;
Angebote, d. h. die Verfügbarkeit und Zugänglichkeit von Lernmaterialien unterschiedlichen Inhalts und verschiedenster Art (…), die geeignet sind, auf einem bestimmten Wissens- und Fähigkeitsbereich die notwendigen Informationen und Erfahrungen zu liefern (siehe hierzu die Kursangebote der Kinderakademie aus den Bereichen Naturwissenschaft, Technik, Kunst und Kultur)
Anforderungen, d. h. dass die Angebote einen Schwierigkeitsgrad und ein Niveau aufweisen müssen, durch die sich besonders Begabte herausgefordert fühlen und genötigt sind, Anstrengungen zu investieren, um gewünschte Ziel zu erreichen.
Anreize, d. h., dass die Angebote motivierend sein müssen, Erfolge vermitteln sollten und persönliche Anerkennung durch andere einschließen sollten.
Beratung, d. h. für Eltern besonders begabter Kinder und für die Heranwachsenden selbst sollte überall die Möglichkeit bestehen, kompetent über das Bildungsangebot und über die Besonderheit der eigenen Begabung informiert zu werden und jeden gewünschten Rat zu erhalten“
(Waldmann & Weinert, 1990).