Über unsKinderakademienServiceKontakt

Kinderakademie Heidelberg

Philosophie

Philosophieren: staunen - fragen - denken

Es kann sich keiner einen Philosophen nennen, der nicht philosophieren kann?, meinte der große Immanuel Kant. Für einen Kinderakademie-Kurs zur Philosophie ist dieser Hinweis wichtig, macht es doch wenig Sinn, irgendwelche Daten oder Zitate von Philosophen nur zu lernen ? das ist, so Kant, bloße Schulphilosophie. Wichtiger ist, selber zu denken. Und das kann und muss man lernen und üben.

Den Anfang allen Philosophierens macht die Übung des Denkens selbst, also zu versuchen, das Denken zu denken. Geht das? Nur zu, wir kommen zusammen, um zu staunen, uns zu wundern, wahrzunehmen, Fragen zu stellen, in Zweifel zu ziehen, zu verstehen, zu erkennen, zu begreifen, zu Einsichten zu kommen ? und begeben uns so auf den Weg des Philosophierens.



Heidelberger Philosophen auf der Spur

Heidelberg beheimatet die älteste Universität in Deutschland; sie nimmt bis auf den heutigen Tag auch durch viele weltberühmte Philosophen einen internationalen Spitzenplatz ein.

Grund genug, sich mit einigen dieser Größen auch in einem Kurs der Kinderakademie in Raum, Bild und Wort bekannt zu machen: Wir wollen peripatetisch (also erwandernd) Orte und Gedenktafeln aufsuchen, wo Denker in Heidelberg gelebt haben oder auch begraben sind, in der philosophischen Bibliothek nach ihren Werken stöbern und uns mit einigen kleinen Zitaten über Grundlagen ihres Denkens verständigen. Am Ende könnte dann ein kleines Spiel mit berühmten Heidelberger Philosophen entstehen ?